Erstmals Tag der Sexuellen Kultur!

Wer feiert mit am 1. Juni ?

(Köln 11. Mai 2012) Die Welt ist um einen Feiertag reicher: Sexualforscher und Berührungskünstler rufen den Tag der Sexuellen Kultur aus. Am 1. Juni 2012 feiert ein buntes Netzwerk den Tag erstmals mit Aktionen in Köln, Berlin und Zürich.

Sexuelle Kultur Köln
Musikalische Gäste in Köln: Raminta Babickaite und Henning Brand (Foto Igor Tcherpikov)

„Wir wollen an diesem Tag die Sexuelle Kultur an sich feiern", so Bettina Dornics, erste Vorsitzende des Berufsverbands für Tantramassage. „Das Projekt der Sexuellen Kultur soll Sexualforscher aller Art in Kontakt miteinander bringen. Wir wollen praktisches Wissen austauschen und öffentlich vermitteln."

In Köln findet am 1. Juni eine Abendveranstaltung im Café Vreiheit mit sinnlicher Küche, Musik, Performance und Plenumsdiskussion statt. Die Autorin und Seminarleiterin Michaela Riedl hält einen Vortrag zum Thema „Kultivierung der Sexualität"; die Autorin Annette Meisl spricht über ihr Buch „Fünf Männer für mich". Der Theatermusiker Henning Brand, die litauische Opernsängerin Raminta Babickaite und der Pianist Markus W. Kropp geben dem Abend mit einem breiten Repertoire vom erotischen Chanson bis zu zeitgenössischer Klassik seinen stilvollen Rahmen. Sprengen wird den Rahmen der Performance-Künstler Para Hybrid mit Rhythmus und Kehlgesang. Die Kölner Veranstaltung zum Tag der Sexuellen Kultur wird von dem Kunst- und Aktionsnetz „Der Dritte Ort" organisiert und inhaltlich maßgeblich gestaltet.

Der neue Feiertag ist eine öffentliche Einladung: Wer sich für einen offenen Umgang mit sexuellen Themen engagiert oder allgemein für die Einbettung einer freudvollen Sexualität in die Mitte der Gesellschaft eintritt, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen. Interesse zeigen bereits verschiedene Akteure der polyamoren, der Queer- und der BDSM-Szene. Hauptsponsoren des Kölner Abends sind die beiden Tantramassage-Institute Ananda und AnandaWave.

Feier anlässlich des Tags der Sexuellen Kultur im
Café Vreiheit in Köln-Mülheim (Wallstr. 91, 51063 Köln)

01.06.2012 ab 19 Uhr
Eintritt 10,- Euro (inkl. Begrüßungsgetränk)

Weitere Infos und Anmeldung:
www.sexuelle-kultur.de
Anmeldung per E-Mail erbeten (wer nicht auf der Gästeliste steht, hat keine Einlassgarantie!)


Pressekontakt:
Stefan Steinhäuser
Buchholzstr. 36, 51061 Köln
Telefon: 0221-964 40 60
sts (at) stefan-steinhaeuser.com


 

Impressionen: ein gelungener Abend in Köln


Die Podiumsdiskussion "Was ist eigentlich sexuelle Kultur?" 
(Michaela Riedl, Annette Meisl, Stefan Steinhäuser, Martina Weiser und Julio Lambing)


Raminta Babickaite und Henning Brand


Performance-Künstler Para Hybrid

 


Das Kulturmagazin seconds Köln berichtete:

Link zum kompletten Artikel hier


Ausblick

Am 1. Juni 2013 findet die Tagung des Tantramassage Verbands in Köln statt. Auch hier planen wir ein unterhaltsames und sinnliches Event am Abend - wer möchte kann sich den Termin vormerken und im April/Mai 2013 weitere Details hier auf der Website erfahren.