Seit 11. Mai 2020 darf in NRW wieder Massage und Bodywork angeboten werden - Willkommen zurück bei Ananda!
Bei der sorgfältigen Umsetzung der Regelungen, haben wir vor allem die Gäste im Sinn, die aufgrund eigener Risikofaktoren besonders gut geschützt werden müssen.
Wir glauben, dass unsere Arbeit dabei helfen kann, körperlich und seelisch gesund zu bleiben.

Tantra-Massage und Bodywork bei Ananda:

Ab 11. Mai 2020 gelten neue „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ für das Angebot von körpernahen Dienstleitungen wie Massagen. Wie sich die konkret auf unsere Arbeit auswirken beschreiben wir weiter unten auf dieser Seite.

Zur Zeit nicht anbieten können wir z. B. Paarmassagen in einem Raum oder Gesichtsmassagen.

Unsere Online-Reservierung ist ab sofort frei geschaltet. Wir bitten um Geduld, da zur Zeit nur ein kleiner Teil des Teams gebucht werden kann.

Coachings und Angebote mit Abstand bei Ananda:

  • Coachings
  • Wellness Spezial
    (angeleitete Entspannungsübungen - das Programm ist noch in Arbeit)

Bei einer Online-Buchung werden wir uns bei Ihnen melden um das Vorgehen zu besprechen. Sie können uns gerne weiterhin per E-Mail oder Kontaktformular erreichen.

Angebote per Internet / Telefon / Skype / Zoom:

Seit mehr als zwei Jahren bietet das Ananda-Team Beratungen und Coachings an, die auch ohne eine räumliche Nähe funktionieren. Video-Calls über Zoom oder Skype sind vor allem dafür gedacht die Coachings vor Ort zu ergänzen. Manchen Menschen fällt es leichter auf diese Weise über ihre intimen Themen zu sprechen - vielleicht ein guter erster Schritt?

Viele aus dem Ananda Team nutzen die Corona-Krise, um mit Hilfe des Internets neue passende Angebot für Sie zu erstellen. Schauen Sie sich die Profile an, wir werden nach und nach neue Angebote und Ideen präsentieren.

Umsetzung des Hygiene- und Infektionsschutzstandards bei Ananda

Hier hervorgehoben sind die Punkte, die für unsere Arbeit relevant sind und die Sie bei einer Terminvereinbarung mit uns berücksichtigen müssen:


1. Gesichtsnahe Dienstleistungen wie Gesichtsmassagen und ähnliche Behandlungen dürfen derzeit nicht ausgeführt werden. (...)

2. Kundinnen und Kunden sowie Beschäftigten mit Symptomen einer Atemwegsinfektion ist der Zutritt zu den Geschäftsräumen zu verweigern. (...)

3. Kunden und Kundinnen müssen sich nach Betreten des Massagestudios die Hände waschen oder desinfizieren.(...)

4. Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Massagestudios bzw. der Geschäftsräume sind nach Einholen des Einverständnisses zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung zu dokumentieren und durch die Inhaberin/den Inhaber unter Wahrung der Vertraulichkeit gesichert für 4 Wochen aufzubewahren und anschließend sicher zu vernichten.(...)

5. Beschäftigte und Kundschaft müssen in den Geschäftsräumen – soweit keine medizinischen Gründe entgegenstehen – eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. (...)

6. In Sanitär- und Gemeinschafts-/Pausenräumen sind Händedesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung zu stellen. (...)

7. Die Beschäftigten müssen vor jedem Kundenwechsel die Hände waschen oder desinfizieren. Das gilt auch während einer möglichen parallelen Betreuung mehrerer Kunden.

8. Erfolgt die Behandlung an zwei gleichzeitig mit Personen besetzten Behandlungsplätzen ohne eine räumliche Trennung, muss der Abstand zwischen den Arbeitsplätzen mindestens 2,5 m betragen (gesicherter Mindestabstand 1,5 m zzgl. Bewegungsraum).

9. Die gleichzeitige Anwesenheit von Kundinnen/Kunden in Wartebereichen ist durch Terminvergabe zu vermeiden; Mindestabstände von 1,5 m sind einzuhalten; der Zutritt ist so zu regeln, dass je 10 qm Fläche im Geschäftsraum nicht mehr als 1 Kundin/Kunde anwesend ist.

10. (...)Eine Bewirtung darf nur unter Beachtung der entsprechenden Vorgaben für die Gastronomie (Reinigung von Geschirr bei mindestens 60 Grad Celsius, keine offenen Gefäße für Milch, Zucker etc.(...)

11. Alle Kontaktflächen wie Stühle, Polster, Liegen und Ablagen sind nach jedem Gebrauch mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger zu reinigen. Es erfolgt zudem eine der Besucherfrequenz angemessene regelmäßige Reinigung der Arbeitsflächen etc.. Bei der Behandlung entstandene Abfälle sind nach jeder Leistungserbringung ordnungsgemäß zu entfernen.

12. Alle Materialien und Arbeitsgeräte, sofern es sich nicht um Einmalartikel handelt, sind nach jedem Kunden bzw. jeder Kundin ordnungsgemäß zu reinigen und zu desinfizieren. Gebrauchte Textilien u. ä. sind mit jedem Kundenwechsel gleichfalls zu wechseln und bei mindestens 60 Grad Celsius zu waschen.

13. Die Geschäftsräume müssen ausreichend belüftet sein. Abfälle müssen in kurzen Intervallen und ordnungsgemäß entsorgt werden.

14. Die Beschäftigten werden in die vorgenannten Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. allg. Regeln des Infektionsschutzes wie „Niesetikette“, Einordnung von Erkältungssymptomen etc.) unterwiesen. Die Kundschaft wird durch Hinweisschilder, Aushänge usw. über die einzuhaltenden Regeln informiert.

Hier komplett: "Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ der CoronaSchutzVO NRW vom 16. Mai 2020


Erläuterungen zur Umsetzung bei Ananda

Keine Gesichtsmassagen:
Leider müssen wir zur Zeit auf "Gesichtsnahe Dienstleistungen wie Gesichtsmassagen" verzichten.

Mund-Nase-Bedeckung:
Bitte bringen Sie eine geeignete Mund-Nase-Bedeckung selbst mit, diese nutzen Sie in Absprache mit uns, je nach gebuchtem Angebot bzw. nach Einschätzung der Situation. Wir haben eine begrenzte Anzahl von Mund-Nase-Bedeckungen hier vor Ort, die wir Ihnen bei Bedarf geben.

Frische Luft:
Alle unsere Räume haben eine sehr großzügige Grundfläche von 20-25 qm und hohe Altbaudecken. Vor und nach jedem Termin wird gut gelüftet. Sie sind stets alleine im Raum - bzw.mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen mit einer Person aus dem Ananda-Team.

Keine Paare in einem Raum:
Auch bei Gästen die dem gleichen Haushalt angehören müssen wir lt. Verordnung einen Mindestabstand von 2,5 Metern einhalten. Das geben selbst unsere sehr großen Räume nicht her.

Keine 4-Hand Angebote:
Um Kontakte zu reduzieren und die Anzahl der Personen in einem Raum zu begrenzen, verzichten wir bis auf weiteres auf 4-Hand Angebote.

Nur ganz gesund zu uns kommen:
Für Gäste und Team gilt gleichermaßen, bitte prüfen Sie Ihre gesundheitliche Situation bevor Sie zu uns kommen, um niemanden in Gefahr zu bringen. Termine dürfen auch kurzfristig abgesagt werden. Die Gesundheit geht in jedem Fall vor.

Das Ananda jetzt unterstützen

Seit 23 Jahren gibt es das Ananda in Köln, nie waren unsere Räume länger als 3 Tage geschlossen. Viel haben wir in dieser Zeit erlebt und überstanden. Wir konnten unsere Praxis von einer Etage auf zwei verdoppeln, haben uns nicht nur räumlich sondern auch inhaltlich und menschlich weiter entwickelt.
Und Jetzt?
Viel Unsicherheit wie es weiter gehen wird.

Wenn Sie das Ananda in dieser Situation gerne unterstützen möchten und sich das leisten können, dann gibt es dafür folgende Möglichkeiten:

Mw Ananda Tantra Massage Koeln