Die Feedbacks können anonym abgegeben werden und werden vor jedem Veröffentlichen geprüft.

Christian

Liebe Laura,

ich habe mich sehr gefreut ein zweites mal bei dir zur Tantra Massage sein zu können.
Zwar nicht weniger aufgeregt..., aber Du hast mich herzlich begrüsst und geerdet, so dass ich angekommen bin.
Gemeinsam den Atemrhythmus zu finden fand ich sehr schön und ich fühlte mich viel präsenter und konnte mich Dank deiner Energie fallen lassen, erleben und fühlen.
Ich habe es sehr genossen, dass Du die ganze Zeit diese Energie nie hast abbrechen lassen. Du hast gespürt, was ich mir irgendwie innen drin gewünscht habe und ich durfte einfach empfangen.

Du bist ein zauberhaftes Wesen und ich bin dankbar, dass Du mir wieder einmal ein wunderbares Erleben geschenkt hast, was ich in mir tragen darf.

Danke und von Herzen alles Liebe
Christian

I-Dentity

Hallo,
ich würde mich, was Massagen angeht als schon etwas erfahrener beschreiben. Ich fühlte mich als Mensch wertfrei angenommen & hatte das Gefühl, das Laura mit Herz & Leidenschaft dabei ist. Von daher könnte ich wunderbar relaxen & einfach genießen.
Mehrfach bedankt für diese schöne Erfahrung, gern wieder :)

Anonym

Liebe Laura,

mein Besuch ist mittlerweile 2 Monate her, aber ich erinnere mich noch mit größter Freude daran.
Ich habe mich bei Dir extrem wohl gefühlt. Da ich noch nie eine Tantra Massage genießen konnte, war ich sehr nervös und habe auch im Nachhinein viel darüber nachgedacht.
Ich hatte in meinem Leben leider noch nie das Glück, dass sich jemand so gut um mich gekümmert hat.
Ich fühle mich seitdem besser und viel mehr im Einklang mit mir selbst.
Ich freue mich schon sehr auf einen weiteren Termin.
Ich bin froh, dass ich den Mut hatte und empfehle es guten Freunden weiter.

Marco

Liebe Laura, dein zartes Wesen hat mich gleich zu Beginn berührt und fühlte mich sofort sehr wohl bei dir. Stundenlang hätte ich deine Berührungen genießen können. Sie haben mich in eine andere Dimension gebracht, in der ich mich total fallen lassen konnte. Danke für deine Präsenz, Achtsamkeit und Sinnlichkeit. Gerne komme ich wieder!
Herzlichst, Marco

Alda

Liebe Laura,

es war wie nach Hause kommen
Trauer und Schmerz so lange fort gewesen zu sein
Freude und Liebe endlich da zu sein

Du hast mich berührt
ich habe mich durch Dich berührt
Du hast mich gesehen und mich so angenommen wie ich bin

bei Dir durfte ich einfach sein
ich durfte endlich bei mir sein
ich habe eine Tiefe gespürt, von der ich gar nicht wusste

ich durfte mich durch Dich und mit Dir entdecken - neu entdecken
ich habe mich fallen gelassen
Du hast mich getragen und geführt
jede Zelle hat sich geöffnet und endlich geatmet

Du hast mich durch mich und in mir berührt
mein Herz hat sich einfach geöffnet, dabei war es so lange so zu und dicht
Du hast über Dich und Deine Berührung, meine Seele und mein Herz berührt
Du hast mich berührt ganz tief drinnen

ich durfte den Schmerz spüren, dass es nie wirklich um mich ging,
das ich meist Objekt war
ich durfte fühlen, wie - alles (ich habe keine Worte dafür) es ist, wenn ich Subjekt bin

Ich bin immer noch zutiefst ... alles
mir fließen die Tränen - es bewegt mich

ein neuer Weg hat sich aufgetan
ich weiß nicht wohin er mich führt,
aber ich habe meinen Kompass in mir entdeckt,
der wird mich führen

Ich bin Dir so unendlich dankbar
Vielleicht ist Tantra ein Teil meines neuen Weges
Ich werde wiederkommen, wenn ich darf

Sei umarmt von Alda

Markus

Liebste Laura.
Ich habe meine Stimme und meine Fassung seit unserer gestrigen Begegnung nun doch weitestgehend wiedergefunden und doch will ich nicht viele Worte machen.
Ich will Dir jedoch sagen, dass Du eine Königin bist - nie zuvor hat mich ein Mensch mit seinen wertschätzenden Berührungen, seinen warmen Blicken und seiner allumfassenden Präsenz so tief und nachhaltig berührt, wie Du es getan hast.
Ich bin so voller Liebe und Dankbarkeit für Dich und das Geschenk, welches Du mir übergeben hast.
In ewiger Verbundenheit,
Markus

Michael

Liebe Laura,

es ist gerade einmal drei Wochen her, dass ich bei Dir war; fühlt sich aber deutlich länger an. Das liegt daran, dass in meinem Leben gerade ganz viel passiert, aber auch daran, dass die Erfahrung so unglaublich schön war, dass ich sie eigentlich gleich noch einmal machen müsste.

Ich bin überzeugt davon, dass jede/r in Eurem Team die gleiche Magie erzeugen kann, aber trotzdem kamst Du für mich genau zum richtigen Zeitpunkt.

Jemand hat hier einmal in einer tollen Rückmeldung geschrieben, dass er "Schulden bei seinem Körper" hatte. Das würde ich für mich unterschreiben und auf die Seele ausweiten. Nicht nur der frühe Tod meiner Frau im letzten Sommer mit gerade einmal Mitte 30, der mich zwar nicht komplett aus der Bahn geworfen hat, weil ich mich zumindest etwas darauf vorbereiten konnte (soweit das überhaupt möglich ist), aber doch in einem Vakuum hinterlassen hat; sondern auch andere Probleme von ihr führten dazu, dass ich jegliche Körperlichkeit über Jahre hinten angestellt habe - und das hat nun einmal direkten Einfluss auf die Seele, wenn man ein so harmoniebedürftiger Mensch ist wie ich.

Es fällt mir durchaus schwer, mich fremden Menschen gegenüber schnell zu öffnen - deswegen war ich etwas nervös, ob dieser Rahmen wirklich das richtige für mich ist. Diese Nervosität verflog jedoch, als ich von Dir mit einem Lächeln begrüßt wurde, das ich höchstens von einer langjährigen Freundin erwartet hätte, die ich einige Zeit nicht gesehen habe.

So hast Du es mir unglaublich einfach gemacht, den Kopf einmal für zwei Stunden weitestgehend auszuschalten (womit ich in den letzten Jahren Probleme hatte) und hast wahnsinnig empathisch auf alles reagiert. Somit hast Du mich nicht nur mit Deinen Händen sondern auch mit Deiner ganzen Art in mehrfacher Hinsicht so be- und gerührt, dass mir am restlichen Wochenende nichts und niemand mein Lächeln nehmen konnte. Und wenn ich an unsere Zeit denke, kehrt es immer wieder ein Stück weit zurück.

Wenn ich darf, möchte ich diese Erfahrung bei Dir auf jeden Fall noch einmal machen, ob in diesem oder im nächsten Jahr.

Und grundsätzlich sollte jeder Mensch einmal eine Tantra-Massage erleben dürfen. Meiner Meinung nach würde dies das Leben etwas harmonischer und entspannter machen.

Vielen Dank also noch einmal und vielleicht bis zum nächsten Mal.

Alles Gute für Dich und unbekannterweise auch für Deine Kollegen/innen

Michael

Falk

Liebe Laura,
auch drei Wochen nach unserer letzten und eine Stunde vor unserer nächsten Begegnung, kann ich nur sagen, nichts oder niemand hat mich jemals so meinen Seelenfrieden finden lassen, wie du.
Die unglaubliche Dynamik, die wirkliche Nähe und Dein ungeheures Einfühlungsvermögen machen Deine Fesselmassagen zu etwas ganz Besonderem.
Ich werde mich ewig daran erinnern können und dürfen.
Danke dafür, Falk

Oliver

Diese Erfahrung mit der Laura gemacht zu haben, war wie ein Geschenk. Dieses Geschenk ist mit nichts zu vergleichen, was man mit Geld kaufen könnte.
Es war einfach etwas besonderes.
Laura selbst ist eine ruhige und offene Persönlichkeit, mit ihr kann man sich auf eine besondere Reise machen, die man nicht so schnell vergisst.
Vielen Dank dafür!

Oliver

Liebe Laura,

ich habe mit dem Schreiben den 2. Moment abgewartet. Vielleicht weil mir zunächst die Worte fehlten, vielleicht weil mir Euphorie nicht steht. Du hast mich mitgenommen - auf eine kleine schöne Reise - eine Auszeit. Vom ersten Augenblick an warmherzig, behutsam und bestimmt. Jederzeit fühlte ich mich willkommen, geborgen und in guten Händen. Auf einen Satz heruntergebrochen: Du hast mich berührt Laura.

Danke!