Verehrung und Berührung für Körper und Seele. Die Original Tantra-Massage ist weit mehr als "nur" eine Massage - ist sie ein sinnliches Ganzkörperritual, das bewusst und selbstverständlich den Intimbereich als Teil des Körpers mit einbezieht.

Viele Vorurteile, kein Sex, nur Tantra

Marlies Schaum WDR Journalist

Die Wirkung der Tantra-Massage

Viele berichten nach einer Tantra-Massage, sie seien nie zuvor so einfühlsam berührt worden. Andere sagen, dass sich ihr Verhältnis zu ihrem Körper und ihrer Sexualität dauerhaft verändert hat. Freiheit von Erwartungen, Leistungsdruck und Kontrolle ermöglicht eine neue Begegnung mit sich selbst. Grenzen lösen sich auf, das Zeitgefühl schwindet, wenn man sich in die Hände einer erfahrenen Tantra-Masseurin oder -Masseur begibt. Alte Vorstellungen über Intimität können sich verändern wenn der eigene Körper mit neuen, fein geschärften Sinnen erlebt wird. Absichtslosigkeit entsteht wenn Hingabe ohne sexuellen Austausch und wechselseitige Berührung erlebt wird. Die Tantra-Massage lädt ein zu einer tiefen Begegnung mit sich selbst.

Dafür schaffen wir mit Düften, Kerzenlicht und ruhiger Musik einen Raum der anregend und angenehm ist. Auf der sinnlichen Reise durch den eigenen Körper begleiten Sie erfahrene und unterstützende Tantra-Masseurinnen und Tantra-Masseure.

Es ist uns wichtig, dass Sie frei von Erwartungsdruck selbst bestimmen, wie weit die Tantra-Massage gehen soll. Wir machen sehr gute Erfahrungen damit, die Tantra-Massage mit einem Blind Date zu verknüpfen.

Ablauf einer Tantra-Massage

Die Original Tantra-Massage wird im Rahmen einer zertifizierten Ausbildung gelehrt und hat einen sinnvoll aufgebauten, in ihren Grundelementen feststehenden Ablauf:

  • Vorgespräch
  • Massage und rituelle Verehrung des ganzen Körpers
  • Unterstützende Atemarbeit und Bewegungselemente
  • respektvolle Berührung und Massage des Intimbereichs
  • Erweckung des Beckenbodens
  • Yoni-Massage (bei der Frau)
  • Lingam-Massage (beim Mann)
  • Erforschen und Massage des Analbereichs (ab zwei Stunden Massagezeit möglich)
  • Erforschung und Stimulieren des G-Punktes bei der Frau (ab zwei Stunden Massagezeit möglich)
  • Erforschung und Massage der Prostata beim Mann (ab zwei Stunden Massagezeit möglich)
  • Erforschung der eigenen Lust
  • Raum für Nachspüren, Ruhe und Nachgespräch
  • Empfänger und Geber der Massage sind üblicherweise unbekleidet

Mehr über die Massage des Intimbereichs

Bei wem kann ich eine Tantra-Massage buchen?

Unsere Konditionen

Wir empfehlen einen Zeitraum von mindestens 2 Stunden. Für jede weitere halbe Stunde entstehen Kosten von zusätzlich 50 Euro pro MasseurIn. Die 4-Hand Massage mit zwei MasseurInnen kann nur telefonisch gebucht werden. (Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer)

ab 1,5 Std.

160 €

Angebot buchen

Tantra-Massage - Berührung als Berufung und Beruf. Ein Film des Berufsverbandes für Tantra-Massage, in dem viele unserer Teammitglieder engagiert sind.